top of page

Wissenswertes über Gestalttherapie

Die Gestalttherapie gehört zu den humanistischen Psychotherapien, die darauf abzielen die Würde, Autonomie und persönliche Entwicklung des Individuums zu fördern. Sie

betrachtet den Menschen als einzigartiges und selbstbestimmtes Wesen, das bestrebt ist, sein volles Potential zu entfalten.

Begründet wurde sie Anfang der 50er Jahren von den deutschen Psychotherapeuten Fritz und Laura Perls und dem Psychiater Paul Goodman.



Kind steht vor gelber Wand mit der Aufschrift "believe in yourself" - Glaube an dich selbst


Was macht die Gestalttherapie im Besonderen aus?


  • Fokus aus das "Hier und Jetzt"

Ein zentrales Konzept der Gestalttherapie ist die Betonung des gegenwärtigen Moments.

Als Therapeutin ermutige ich Sie, bewusst auf ihre Gefühle, Gedanken und körperlichen Empfindungen im Hier und Jetzt zu achten. Durch diese Achtsamkeit kommen wir Ihren Bedürfnissen und Wünschen in ihrer aktuellen Lebenssituation auf die Spur.


  • Die therapeutische Beziehung Durch die Fokussierung auf das aktuelle Erleben zentsteht eine unmittelbare und direkte Beziehung zwischen Klient/in und Therapeutin, die von Authentizität und Echtheit geprägt ist. Dadurch ist meine Rolle als Therapeutin nicht nur die einer neutrale Zuhörerin, sondern werde ich aktive Teilnehmerin am Prozess, um für Sie eine unterstützende und förderliche Umgebung zu schaffen.


  • Ganzheitlicher Ansatz

Die Gestalttherapie betrachtet den Menschen als Ganzes, bestehend aus Körper, Geist und Seele. Sie legt Wert darauf, alle Aspekte der menschlichen Erfahrung zu berücksichtigen und integriert körperorientierte Methoden, kreative Ausdrucksformen und emotionale Exploration, um ganzheitliches Wachstum zu fördern.


  • Verantwortung und Selbstakzeptanz

Ein weiteres wichtiges Prinzip der Gestalttherapie ist die Betonung von Verantwortung und Selbstakzeptanz.

Klient/innen werden ermutigt, Verantwortung für ihr eigenes Leben zu übernehmen und sich selbst anzunehmen. Dieser Prozess der Selbstakzeptanz ermöglicht es den Klienten, sich von alten Mustern und Glaubenssätzen zu lösen und ein erfüllteres Leben zu führen.


  • Experimentieren und Entdecken

Gestalttherapie ermutigt zu experimentieren und neue Möglichkeiten zu entdecken. Oft werden dazu kreative Mittel, wie Figuren, Bildkarten, Symbole, Seile oder "leere Stühle" eingesetzt. Das unterstützt bei der Verdeutlichung der Gefühle im Hier und Jetzt und ermöglicht Probehandeln nach bedürfnisorientierten Impulsen.


Neugierig geworden? Lesen Sie mehr, oder vereinbaren Sie einen Termin für ein Erstgespräch.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
bottom of page